Skip to main content

Wie Sie eine bessere Führungskraft werden

Wer die richtigen Prioritäten setzt, ist auf dem besten Weg

Führungskräfte vor Post it Wand, um Prioritäten zu setzen.
Soft Skills für Führungskräfte

Wer als Führungskraft (m/w/d) arbeitet, muss sich immer wieder aktiv gegen Überforderung schützen, um volle Kontrolle über sein (Berufs-)leben zu behalten. Gerade als Manager/In ist das eine große Herausforderung, da sie eine hohe Verantwortung tragen.

Mit unseren 11 Tipps kann in dieser Hinsicht nichts mehr schief gehen.

Tipp 1: Ziele setzen – aber smart

Ziele sind die Basis des Erfolgs. Allerdings liegt das Geheimnis darin, sich Ziele zu setzen, die realistisch sind. Daher lohnt es sich, sich Zeit zu nehmen, um Ziele und entsprechende Zeitrahmen zu Erreichung für sich und die eignen Mitarbeiter zu setzen.

Tipp 2: Priorisieren

Es klingt banal, ist aber extrem wichtig: Prioritäten setzen. Nachdem Ziele definiert wurden, geht es im nächsten Schritt darum, sich klar zu machen, welche Reihenfolge sinnvoll ist- Hierzu lohnt es sich, sich vom Team und der Geschäftsführung Input zu holen.

Tipp 3: Verantwortlichkeiten festlegen

In der heutigen Zeit der nicht hierarchischen Führung ist es wichtiger, denn je, nicht teams, sondern wirklich einzelne Personen für bestimmte Schritte auf dem Weg zum ziel verantwortlich zu machen. Sonst wird es schwierig, wie geplant weiterzukommen.

Tipp 4: Tägliche Routinen

Wir empfehlen am Anfang und Ende des Tages feste Routinen einzubauen. So stellen Sie sicher, dass z.b. Zeitpläne eingehalten werden oder auch, dass Sie sich täglich um die Pflege Ihrer Kontakte in den sozialen Netzwerken kümmern.

Tipp 5: Pausen machen

Gerade Manager (m/w/d) neigen dazu, viele Überstunden zu machen. „Schnell noch das erledigen“. Aber: Pausen helfen dabei, leistungsfähiger zu werden und mit Abstand Situationen besser zu beurteilen. Also: machen Sie bewusst und regelmäßige Pausen.

Tipp 6: Aufgaben ablehnen

Es ist Ihre Verantwortung, Ihren Job gut zu machen. Dazu gehört es auch, bei Überlastung Aufgaben klar abzulehnen oder zu delegieren.

Tipp 7: Kein „Fake it till you make it“

Was in den USA ein viel zitierter Satz ist, halten wir für Unfug. Wenn Sie einmal etwas nicht wissen sollten, geben Sie das ehrlich zu und holen Sie sich Hilfe aus dem eigenen Team oder einer externen Quelle. So wirken Sie immer soilde und autenthsich und am Ende kommt es nicht darauf an, wer das Problem löst – nur, dass an es löst.

Tipp 8: Grenzen setzen

Für langfrsitige mentale Gesundheit, die auch und gerade als Führungskraft notwendig ist, ist es wichtig, Grenzen zu setzen. Bei der Arbeit: volle Konzentraion auf die Arbeit. Im Privatleben, und das ist genauso wichtig: voller Fokus auf Ihre Freizeit.

Tipp 9: Auf die Gesundheit achten

Körperliche Gesundheit ist eine Voraussetzung für Leistungsfähigkeit. Sie können am Arbeitsplatz viel für Ihre Gesundheit tun: wenn möglich, arbeiten Sie auch mal im Stehen und sorgen Sie dafür, dass ihr Arbeitsplatz so ergonomisch wie möglich ist. Zudem ist stundenlanges Sitzen nicht gesund – also öfter mal eine kleine Runde drehen! Die Ernährung nicht vergessen – wenig Zucker und viel frisches Obst und Gemüse helfen.

Tipp 10: Konflikte lösen

Konflikte bleiben auch in Ihrem Arbeitsalltag vermutlich nicht aus. Wichtig: nicht wegsehen und verstecken. Es lohnt sich, Konflikte offen anzusprechen – denn das ist der einzige Weg, sie zu lösen.

Tipp 11: Besser kommunizieren

Wer Konflikte lösen möchte, der tut gut daran, bewusst und wertschätzend zu kommunizieren. Diese Fähigkeit ist nicht jedem von uns in die Wiege gelernt, lässt sich aber lernen.

Gerne unterstützen wir Sie bei diesem Punkt – mit unserem großen Angebot an Führungskräfte-Coachings – mit Fokus auf der Weiterentwicklung von Nachwuchs-Führungskräften.

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

svg+xml;charset=utf

Unser Coach für Führungskräfte: Andreas Marcel Fischer

Unser Director Communication & Leadership-Development Andreas Marcel Fischer (hier können Sie sich direkt auf LinkedIn vernetzen) ist unser hochkarätiger Führungskräfte-Trainer.

Sie möchten Andreas unverbindlich kennenlernen? Besuchen Sie gerne seinen 30-minütigen, kostenfreien Online-Vortrag zum Thema „Konstruktives Feedback“.

 Jetzt anmelden!

Über Andreas Marcel Fischer

Andreas Marcel Fischer hilft in seiner Position bei uns Führungskräften und Nachwuchsführungskräften dabei, die beiden großen Herausforderungen unserer Zeit – Digitalisierung und Fachkräftemangel – erfolgreich anzugehen und gleichzeitig weiter profitabel zu wachsen.

Sein Background als Rhetoriktrainer, psychologischer Berater und Medienprofi sorgt dafür, dass er Ihnen dabei helfen kann, Ihre kommunikativen Skills als Führungskraft in kürzester Zeit auf ein neues Level zu heben. Andreas Marcel Fischer hilft Ihnen mit seinen Beratungen und 1:1 Coachings dabei, wirkungsvoller, wohltuender und wohlwollender mit Ihren Mitarbeitenden zu sprechen. Denn: Die Kommunikation ist das wirksamste und wichtigste Werkzeug einer Führungskraft.

Digital | Strategy | Project