Skip to main content

Was ist eigentlich ein Konzept? Und wofür braucht man es?

Konzepte zur professionellen, effizienten und erfolgreichen Umsetzung der Digitalisierung von Kundenbeziehungen stehen bei uns im Fokus.

Doch worum handelt es sich bei einem solchen Konzept eigentlich?

Der Begriff „Konzept“ fällt sehr schnell und häufig, wird jedoch in der heutigen Arbeitswelt sehr unterschiedlich verwendet. Ursprünglich kommt das Wort „Konzept“ aus dem Lateinischen und heißt „Entwurf“. In vielen Fällen trifft es zu, dass aus einem Konzeptauftrag ein Entwurf entstehen soll – wir sehen jedoch viel mehr als nur einen Entwurf.

Die gängigen Definitionen reichen von Rohfassung, einer ersten Niederschrift über einen skizzenhaften Entwurf, bis hin zu einem klar umrissenen Plan für ein Vorhaben.

Im Wesentlichen – und das haben alle Definitionen gemein – handelt es sich um ein Vehikel zur Strukturierung und Planung eines Vorhabens. Der Detaillierungsgrad der Planung und das Vorhaben an sich sind komplett variabel. Hierbei handelt es sich zum Beispiel lediglich um das Schreiben eines Blogeintrags wie diesem – oder aber um den Bau eines Wolkenkratzers.

So unterschiedlich Konzepte auch verstanden und gelebt werden, damit sie erfolgreich sind müssen Sie die Blaupause für ein zielgerichtetes und abgestimmtes Vorgehen zur Erreichung definierter Ziele enthalten. Es muss sichergestellt werden, dass die wichtigsten W-Fragen in ausreichendem Detaillierungsgrad beantwortet werden. Erst wenn diese umfassend beantwortet sind, steht das Konzept. Die Kunst besteht darin, die richtigen Fragen zu beantworten und diese mit den Anforderungen und Zielen eines Vorhabens in Einklang zu bringen.

Konzepte werden überall dort benötigt, wo etwas Neues entstehen oder etwas Bestehendes verändert werden soll. Klar ist, ein Konzept wird umso notwendiger und aufwändiger, je komplexer ein Vorhaben wird und desto größer die Anzahl der beteiligten Personen und Stakeholder ist. Soll nur ein Blogeintrag verfasst werden, dann kann man ruhigen Gewissens auf ein Konzept verzichten. Geht es allerdings um ein Projekt um die Customer Journey zu optimieren und die Kundenbeziehungen auf ein neues Niveau zu heben, muss man mit einer strukturierten und zielgerichteten Konzeption beginnen.

Um mehr über Konzepte zu erfahren, praktische Einblicke und Tipps & Tricks zu erhalten folgt unseren Insights.

Digital | Strategy | Project