Karriere

Datenschutz-Information für Bewerber

Diese Hinweise zum Datenschutz informieren Sie als unseren Vertragspartner über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die M² Business Consulting GmbH, wie im Folgenden beschrieben:


1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten.
Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für die in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Datenverarbeitung ist (im Folgenden auch kurz „wir“ oder „M²BC“):

M² Business Consulting
Pater-Rupert-Mayer-Straße 35
82049 Pullach

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der oben genannten Postadresse mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten“.

2. Welche Daten von Ihnen verarbeiten wir? Zu welchen Zwecken und was ist die Rechtsgrundlage?
Wenn Sie für uns im Rahmen einer Beauftragung tätig werden, zum Beispiel als Trainee bzw. Praktikant, erheben und verarbeiten wir folgende personenbezogen Daten von Ihnen:
Anrede

  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtstagsdatum
  • Kontaktdaten
  • Adressdaten
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse und Zertifikate
  • Sonstige überlassene Dokumente.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,um Sie als Bewerber, bzw. Kandidaten für eine Vakanz identifizieren zu können;

  • um den Auswahlprozess zu führen, wozu auch das Führen von Korrespondenz mit Ihnen gehört.
  • zur Erstellung von Bewerber- und Kandidaten Rankings.
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrags), Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung), Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritte)

3. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die unter Ziffer 2 genannten und angefallenen personenbezogenen Daten speichern wir solange, wie wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, etwa aufgrund rechtlicher Nachweis- oder Aufbewahrungspflichten gemäß handels- oder steuerrechtlichen Vorgaben, oder solange wir die Daten für die oben genannten Zwecke benötigen oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Anschließend werden Ihre Daten gelöscht.

4. Wer ist Empfänger meiner Daten

Es gibt verschiedene Empfängerkategorien Ihrer Daten, wobei wir zwischen internen und externen Empfängern unterscheiden:

a. Interne Empfänger

Intern erhalten die Vakanz ausschreibende Fachabteilung (Manager) und die Abteilung Human Resources Ihre Daten.

b. Externe Empfänger

Es gibt keine Externen Empfänger, die Zugang zu den Bewerberunterlagen erhalten.


5. Aus welchen Quellen stammen meine Daten?

Wir beziehen Ihre Daten in erster Linie von Ihnen selber, z. B. aus den von Ihnen übergebenen Bewerbungsunterlagen von Ihnen für uns.

6. Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten wird keine automatisierte Entscheidungsfindung iSv. Art. 13 Abs. 2 Nr. f DSGVO eingesetzt.

7. Betroffenenrechte

Sie haben bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht:
gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung
  • und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.


8. Widerspruchsrecht
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung) verarbeiten, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.